Mit einer gemischten Gruppe (57/03 und Stgw90) starteten wir am Samstag, 19. Mai 18 in die Bezirksrunde. Mit 669 Pkt. Im 1. Durchgang und 662 im zweiten Durchgang belegten wir den 20. Rang und qualifizierten uns für die Kantonale Runde.

 Gegenüber dem letzten Jahr schossen dieses Jahr mehr Teilnehmer den Heini Strübin Cup. Total waren um 13h30 10 Schützinnen und Schützen auf Sichtern, zwei davon Pistolenschützen. Durch die Auslosung entstanden die Paarungen, welche gegen einander antraten (siehe Rangliste). Das Reglement schreibt vor, dass bei fünf Paaren die drei Höchstausscheidenden weiterkommen, damit es eine gerade Anzahl Paare gibt. Tatsächlich war nach dem Durchgang klar, dass der Preesi und die Sekretärin die Trostrunde gegeneinander schiessen müssen. Alle Anderen schafften es mit Bravour in die zweite Runde.